Kim Hnizdo – Germany’s Next Topmodel 2016 mit langer Haarpracht auf Schloss Laubach


Bei keiner der GNTM-Kandidatinnen stand die Frisur wohl so im Vordergrund wie bei Kim Hnizdo, die wir jüngst auch beim Frankfurt Style Award kennen lernen durften. Trotz Kurzhaarschnitt und diverser Nörgeleien seitens der Klum-Jury während der vergangenen Staffel auf Pro Sieben, wurde Kim Germany’s Next Topmodel 2016. Kann also nicht so schlimm sein mit den kurzen Haaren. Umso spannender, was uns Freund und Kollege Dirk P. Ludwig da aus seinem Archiv geschickt hat: Der People-Fotograf aus Elze bei Hannover hat 2015 auf Schloss Laubach in Mittelhessen mit Kim gearbeitet.

„Bei unserem Shooting im letzten Jahr trug sie noch ihre wunderschönen langen Haaare, die ihr Heidi Klum vor laufender Kamera abschneiden ließ“, kommentiert Ludwig das Shooting und erinnert sich noch gut an Kims besondere Posingsicherheit. Die entsprechende Strecke kommt ganz ohne intensive Farbwelten aus. Helles Interior Design und jede Menge Tageslicht bestimmen die Aufnahmen, die teilweise wie ein märchenhafter Tagtraum wirken. Es muss herrlich auf Schloss Laubach gewesen sein.

Fotos: Dirk P. Ludwig; Frankfurt Style Award
Styling: privat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s