Scene

STOFFSAMMLUNG II/16 – Vom Freaky Fashion Festival bis zum Bloggermarkt feat. Aesop x PB 0110, Harald Glööckler x Channel21, Smukkett und Anna Bornhold beim Euro Fashion Award


Während der Sommer an der Leine lange auf sich warten ließ, ist modetechnisch in den letzten Monaten wieder einiges passiert. Wir durften bei der Eröffnung des ersten Aesop Signature Stores in Hannover dabei sein und staunten über Harald Glööckler’s Comeback ins Teleshopping bei Channel21. Der Euro Fashion Award war aus hannoverscher Sicht ein voller Erfolg mit gleich zwei Auszeichnung für Absolventinnen der HsH und im Mai ging dann auch endlich die Premiere des ersten Freaky Fashion Festivals über die Bühne. Erstmalig fand im Roof Garden außerdem ein Bloggermarkt statt, wo unter anderem die Jungs von Smukkett ihre zweite Uhren-Kollektion präsentierten, die nur wenige Tage vorher im Pop-up Hafven-Café released worden war.

Anfang April feierte Star-Designer Harald Glööckler sein Teleshopping-Comeback und ging bei Channel 21 auf Sendung. Von 2004 an verkaufte Glööckler seine Kreationen bei HSE24 und wechselte 2011 zu QVC. Im Dezember 2015 dann gab er seinen Rücktritt vom Teleshopping bekannt. Um so überraschender war seine Rückkehr in Zusammenarbeit mit Deutschlands drittgrößtem Homeshopping-Kanal Channel 21 bei uns in der Stadt.

Nur wenige Tage später eröffnete die griechisch-australische Naturkosmetikmarke Aesop auf der Luisenstraße. Zum Start an der Leine hatte PB 0110 exklusive Sachées entworfen, die während der offiziellen Opening-Zeremonie präsentiert wurden. Wir waren mit Glasschuh, Shades of Ivory, Majoli, Holger von Related und natürlich PB 0110, die wunderbare Sachées für kleine Aesop-Proben exklusiv für das Opening kreiert hatten, mit dabei. Der deutschlandweit achte Aesop-Store ist in Zusammenarbeit mit den Münchner Architekten Einszu33 entstanden. Der Ladenbau ist von der Frankfurter Küche, einem Meilenstein deutscher Designgeschichte der 1920er Jahre, sowie von der vor Ort gegebenen Substanz inspiriert. Der Laden schließt baulich noch an das benachbarte Hotel Luisenhof an. Die Regale für die Aesop-Produkte erinnern in vielen Details an die Küchen des frühen 19. Jahrhunderts, während die große originale Holzfassade viel natürliches Licht hineinlässt, ergänzt durch einen Kronleuchter von Carlo Scarpa.

Mit BOOM Studio, Anna Bornhold und Katharina Buczek waren kurz darauf gleich drei urspüngliche Designer aus dem Umfeld der Hochschule Hannover für den ersten Euro Fashion Award nominiert. Im Jugendstil-Ambiente des Kaufhaus Görlitz präsentierten elf ausgewählte Nominées ihre Kollektionen. Überschattet wurde der EFA vom plötzlichen Tod des Creative Directors und Initiators Andrej Subarew – einem großen Unterstützer junger Modedesigner und ehemaligen Jurymitglied des Modepreises Hannover.

Während Katharina Buczek in Görlitz für ihre Kollektion „Bad News“ mit dem Blogger-Preis ausgezeichnet wurde, erhielt Anna Bornholds Kollektion „Kiss a frog, but only with brushed teeth“ den mit 20.000 Euro dotierten zweiten Preis. Bereits 2009 hatte die 33-jährige den ersten Modepreis Hannover gewonnen, bei dem sie in diesem Jahr mit in der Jury saß. 2015 schon gewann Bornhold außerdem den mit 15.000 Euro dotierte Chloé-Award in Hyères. Die aktuelle Kollektion der Designerin ist plakativ und dennoch tragbar. Von Rückbesinnung, Reflexion und Träumen geprägt, entstand eine positive Kollektion voller Freiraum – frei nach Anna Bornholds Lieblingsmotto von Heinz Erhard: „Auch mal zwei Schritte voraus und einen wieder zurück gehen.“

Auf Initiative des KreHtiv-Netzwerkes und organisiert von diversen Protagonisten der hiesigen Modeszene sowie mit Unterstützung der Modeschulen fand am 21. Mai erstmals das Freaky Fashion Festival statt. Im Musikzentrum präsentierten 32 Designer ihre Kreationen, darunter u.a. ACBY, Super Fashion Rainbow Camp, KINA*, die wunderbare Aleks Kurkowski, BALAGANS, Clara Siegnthlaer, Trailer Trash, Oxymoron, Hood Bags mit unserer Gothic Diamond, Der andere Junge und viele mehr. Flankiert wurde das legere Messeformat von Defilees mit Models, die ihr verwischtes Makeup noch lange nicht zu Freaks machte.

Die Crew von Trailer Trash TV hat vom gesamten freaky Festivaltag mal einige Eindrücke in bewegten Bildern festgehalten. Watch out!

Um ihre brandneue, zweite Uhrenkollektion zu feiern, luden die Jungs von Smukkett am 4. August ins Hafven Pop-Up Café am Schwarzen Bären. Neben guter Musik und kühlen Drinks gab es auch ein Gewinnspiel, bei dem zwei Uhren aus der neuen Linie verlost wurden. Die Zeitmesser des Uhrenlabels sind schlicht, elegant und bestehen gegen saisonale Trends. Zeitlose Designs in Kombination mit qualitativen Schweizer Präzisionsuhrwerken vereinen das Einfache mit dem Hochwertigen. Frei nach dem Motto „Schwarz ist das neue Schwarz“ entstand mit Smukkett ein Label, das mit zeitloser Eleganz besticht.

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 7. August erstmalig der Bloggermarkt in Hannover in Kooperation mit „Scene Events“ statt. Im Groove Garden am Maschsee ergab sich die Möglichkeit, Modeschätze von Bloggern wie Miriam von GoldenCherry, Louisa Mazzurana, ByEvelina oder LillyCalling zu ergattern. Exklusive Womenswear aus feinster Seite kam von Kokkon, während man bei den Ladies von ZIMMERZEUG alles finden konnte, was das Interior-Herz begehrt. Auch Julia von Kleidsam hatte ihren Kleiderschrank ordentlich aussortiert und einige Schmuckstücke zum Verkauf bereit gestellt. Ebenfalls vertreten waren Modejournalistin und Stylistin Luisa Verfürth sowie Lea Christin von Glasschuh zusammen mit Juliane von Shades of Ivory. Und natürlich dokumentierten unsere Freundinnen von GGSisters das Ganze wieder gekonnt aus Streetstyle-Perspektive.

 

Fotos: Florian Müller, Peter Kirchhoff, Lukas von Loeper, Verena Staiger, SMUKKETT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s