Collections

M3 Previews: Carolin Thomaneks „Metanoia“ ist von der Katastrophe der Gletscherschmelze inspiriert


Natur und Klimawandel sind immer wieder Inspirationsflächen für Abschlusskollektionen von Absolventen der hiesigen Modeschulen. Carolin Thomanek hat ganz gezielt die Gletscherschmelze als Folie für ihre Linie „Metanoia“ gewählt. Die avantgardistische DOB-Kollektion für Herbst/Winter 2016/17 soll auf die globale Erwärmung aufmerksam machen. Der futuristische Charakter wird durch organische Formen und innovative Materialien erzeugt, darunter 3D-Druck und Acrylglas. Neue Oberflächenstrukturen werden teils durch Erhitzen der Textilien erreicht. Man darf in jedem Fall gespannt sein, wie die Kollektion in Bewegung auf dem Laufsteg der Galerie Herrenhausen aussehen wird.  

Fotografie: Lisa Justine
Haare/Make-up: Jennifer Lübke
Model: Anna G.
Location: Studio Okerwerk

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s