Shows

Zwischen Mode und Varieté: Mäla zeigen ihre jährliche Fashion Show erstmalig im GOP


Das Design-Atelier Mäla um Kreativchefin Melanie Hertle mit eigener Boutique am Hinrich-Wilhelm-Kopf-Platz (demnächst Hannah-Arendt-Platz) hat am Wochenende zum ersten Mal im GOP seine jährliche Fashion Show gezeigt. Ein Dutzend Outfit-Sequenzen gingen über den Laufsteg – garniert mit äußerst kurzweiligen Varité-Nummern von Künstlern des Hauses wie Sergo Huercio, Nael Jammal und Anna & Julietta. Die Mäla-Models haben die Mode des Labels dazu nicht einfach nur vorgeführt, sondern sich auf der Bühne regelrecht ertanzt – von der Charleston-Einlage über Splapstick-Moves bis zur Slow-Motion-Nummer, die an die Bewegungsmuster des Stummfilms erinnerte. Kreationen von Astrid Ries‘ Hut-Boutique Hut Up waren auch dabei. 

Legere Schnitte in pastelligen Farben wechselten sich mit rustikaler Workwear ab, pompöse Gewänder folgten auf kurze Röcke in folkloristischen, alltagstauglichen Schnitten. Dazu kamen orientalische Muster und original Sarongs und als unser persönliches Highlight dunkle Gothic-Rock-Outfits aus Leinen, Spitze und Kunstleder.

Der Eintrittspreis im GOP konnte nach der Show gleich wieder verrechnet werden – bei einem Einkauf in der Mäla-Boutique in der Altstadt, wo sich einige der 300 Show-Besucher auch einfanden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s