Scene

STOFFSAMMLUNG 08/15: Shoes & more, Trailer Trash, Gabi Wicke, max volmáry, Stockholm Fashion Week und Aleks Kurkowski


Die wunderbare Gabi Wicke, die ihr Atelier im Turm 2 am Messeschnellweg hat, gibt von Anfang September bis Ende November wieder Mappenvorbereitungskurse für Bewerber im Studiengang Modedesign. Bei max volmáry wird derweil die Seidenbluse Tahiti auf Reisen geschickt. Contributing Editor Zarah hat während ihres traumhaften Schweden-Urlaubs auf der Fashion Week in Stockholm Modelegende Gunilla Ponten getroffen und die Show (siehe Slides weiter unten) von Larlene Abrahams 2010 gegründetem Label Mayla angeschaut. Trailer Trash sind trotz mobilem Showroom irgendwie obdachlos. Auf der Shoes & more haben wir außerdem mal eben die neuesten Treter von Floris van Bommel für Frühjahr/Sommer 2016 gesichtet. Und natürlich abgelichtet. Nachdem wir uns wieder eingekriegt hatten, vor Begeisterung versteht sich. 

Interessierte Teilnehmer der Mappenkurse bei Gabi Wicke sollten sich schnellstmöglich anmelden. Die Kurse finden montags und mittwochs im Zeichensaal der Blindow Schule in der Stadtstraße statt. Wir hätten es ja auch dringend nötig, sehen aber ein, dass auch eine so hochkarätige Künstlerin und Designerin wie Gabi bei uns wohl nur wenig ausrichten könnte. Dafür sind die Teilnehmer ihrer Kurse nicht nur an diversen Schulen, sondern teilweise auch bei Jil Sander und Vivienne Westwood gelandet. Jila und Jale Pashottan waren auch mal ihre Zeichen-Schützlinge.

Auf Kurs schickt das Hannoversche Label max volmàry unter dem Motto „A blouse around the world“ derzeit sein Modell  Tahiti einmal um den Globus. PR-Frau und Stylistin Luisa Verfürth hatte mit Label-Chef Torsten Max Volmary die Idee, dass es schön wäre, einer Bluse des Labels anhand von kurzen Videobeiträgen einmal ganz um die Welt zu folgen. Dafür konnten sich Interessierte vorher beim Label als Gastgeber melden. Nun geht die Tahiti von Deutschland aus über Frankreich, Belgien und Polen nach Indien, China und Australien und wieder zurück nach Berlin. Dabei macht sie Station in Cannes bei Yasmin Klein, Chefin der dortigen Phillip-Plein-Boutique und in Shanghai bei Designerin Yvonne Montrone.

„Wir haben sie gebeten, sich mit der Bluse an den Orten in einem kurzen Selfie- Film festzuhalten, an dem sie gern verkehren. Kombiniert mit ihrem Lieblingslook und einer kleinen Anmoderation, wer sie sind. Zusätzlich hoffen wir auf eine Anmoderation in Landessprache und sind sehr gespannt über die Ergebnisse und freuen uns jetzt schon auf das, was dabei herauskommt“, erklärt Luisa Verfürth gegenüber Hannover Fashion Weeks.

Doch hier erstmal ganz groß und Bild für Bild die Mayla-Show von der Stockholm Fashion Week.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

An etwas nicht weniger Großem arbeitet auch HsH-Absolventin Aleks Kurkowski, die wir im Herbst bei einem Special Event mit unseren Freunden vom Related Store begrüßen dürfen. Bis dahin gibt es am 31. August in Hamburg einen außerplanmäßigen Sale im Privat Store Outlet, zusammen mit Sahrah Therani und Spectrum im Schanzenviertel. Ach ja, ein Umzug ihres Ateliers steht auch noch an – von Berlin nach Düsseldorf. Ein absoluter Verlust für die Hauptstadt, wie wir finden.

Mit Verlusten haben auch unsere Freundinnen von Trailer Trash zu kämpfen. Das Headquarter, das die fünf quirligen Fashion Girls im Podbi Park erst Anfang des Jahres bezogen hatten, wird abgerissen. Das ist in sofern ein Verlust, als dass die räumliche Nähe zu dieser Redaktion somit auch eingeäschert wird. Oh no! Die Mädels suchen nun fieberhaft eine neue Location – straight outta Podbi. Das kann ebenso ein leerstehendes Ladenlokal, etwas im Hinterhof oder irgendein Studio sein. Wer was weiß, bitte mailden!

Last but not least ist gerade die Shoes & more im SOC in der Brandboxx zu Ende gegangen. Drei Tage, 100 Aussteller mit über 180 Marken plus die 36 fixen Showrooms mit Brands wie Lloyd, Gabor, Geox, Birkenstock, Ecco und Clarks. Wir sind gleich in der Shoe Lounge bei Floris van Bommel, dem wohl coolsten Schuhmacher der Welt, kleben geblieben und haben mit Patrick Obermeyer, Sales Manager Norddeutschland, ein ziemlich  nettes Gespräch geführt. Und ganz nebenbei die neuesten Modelle für Frühjar/Sommer 2016 abgelichtet. Darunter Sneaker-Eyecatcher, Herrenschuhe aus Leder, aber in Leinen-Optik sowie die neue Casual-Linie Zaggi-Linie mit Allover-Prints aus kleinen schwarz glänzenden Dreiecken. Voilà!

Fotos: hannoverfashionweeks.com, Trailer Trash, Gabriele Wicke, max volmáry/Luisa Verfürth, Mayla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s