Labels

Lady Gaga, LCF, YDA, Fahmoda: Silke Debler Accessories


Silke Debler hat am London College of Fashion studiert und mit Auszeichnung abgeschlossen. Sie hat mit Vivienne Westwood gearbeitet, war von 2011 bis 2013 Dozentin an der Fahmoda und Design Director für die Luxusmarke Jill Stuart in New York. Dort hat die Designerin 2012 auch ihr eigenes Label Silke Debler Accessories gegründet, auf das nicht nur der Stylist von Lady Gaga abfährt. Während der Berlin Fashion Week war Silke auf der angesagten Modemesse Premium zu Gast – als Gewinnerin des Young Designers Award in der Kategorie Accessoires. 

Ihre Handschuhe setzen den Begriff Accessoire absolut, sind mehr Schmuck als funktionales Kleidungsstück. Lagy Gaga trägt ein Paar im Video „Born this way“. Ihr Stylist wurde auf die ausgefallenen SDA-Gloves über den Showroom The Runthrough aufmerksam. Seitdem trägt die Pop-Ikone auch mal bei einzelnen PR-Terminen SDA.

Neben den Handschuhen gibt es auch Taschen. Alle Stücke kombinieren klassische Formen mit luxuriösen Oberflächen und werden in kleinen ausgewählten Manufakturen in den USA und Italien gefertigt. Im Fokus hat die Label-Chefin dabei Ästhetik und Qualität auf höchstem Niveau. „I’m a realGerman perfectionist“, sagt sie einmal in ihrem aktuellen Brand-Video, das wir hier eingebunden haben. Ihre ausgewählten Accessoires wurden bereits von internationalen Boutiquen in New York, Tokio, Dubai und London ins Sortiment aufgenommen.

Nun steht die Heimat auf der Agenda. „Hier in Berlin auf der Premium den Young Designers Award zu gewinnen, freut mich wirklich sehr und hilft mir in meiner momentanen Situation enorm“, erklärt die frisch gebackene Mama gegenüber Hannover Fashion Weeks. Ihr allgegenwärtiger Assistent Dennis Hörtinger, noch Student auf der Fahmoda, nickt dazu ruhig mit dem Kopf.

So sollen nach dem erfolgreichen Start in Übersee nun auch in der gesamten DACH-Region Vertrieb und PR-Aktivitäten verstärkt voran getrieben werden. Dabei hilft der YDA enorm. Schon in der Sommerausgabe vom 8. bis 10. Juli war SDA mit einem Stand in Halle 8 in die Messe und das gesamte Marketing-Programm der Messe für Advanced Contemporary Fashion eingebunden. In der kommen  Saison ermöglicht die Premium es ihr, SDA auf B2C-Ebene zu präsentieren. Hierzu werden die Kollektionen exklusiv in den Schaufenstern der Galeries Lafayette Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt.

Fotos: Silke Debler Accessories, Premium Exhibitions, Rüdiger Oberschür
Video: Silke Debler Accessories

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s