Scene

Lisa Jermies beim Abury-Designwettbewerb


Seit der Gründung ihres Labels Abury im Jahr 2011 setzt Andrea Kolb auf traditionelles Kunsthandwerk, kombiniert mit zeitgenössischem Design.  Alle Arbeiten sind Unikate und laut Abury nachhaltig, fair und in Handarbeit gefertigt. Mit der Abury Design Experience (ADEx) sucht Andrea Kolb nun nach einem jungen Designer, der Lust und Talent hat, seine kreativen Ideen mit dem traditionellen Handwerk anderer Kulturen zu einer Capsule-Kollektion werden zu lassen.

Abury_1

It’s in your hands! Mit diesem Aufruf startete das Berliner Taschen-Label in Kooperation mit dem Fashion-Magazin Haper’s Bazaar einen internationalen Aufruf an alle Designer, die eine Schwäche für traditionelles Handwerk, fremde Kulturen und richtig Bock auf eine unvergessliche Reise haben. Warum wir das hier schreiben? Aus Hannover ist Lisa Jermies, Bachelor-Absolventin der HSH, unter den ADEx-Nominierten. Also schnell mal auf den Buzzer für die 25-Jährige gedrückt.

Lisa hat ihr erstes Praktikum bei Hien Le in Berlin gemacht. „Während meines Praktikums bei Hien Le durfte ich an einer Accessoirekollektion mit Taschen mitwirken. Daraus habe ich viel für meine Semesterarbeit „Get me some money, buy me blue skies“, eine eigene Accessoire-Kollektion, gelernt. Ich mag es, zu experimentieren, mit den verschiedensten Techniken zu arbeiten und neue Interpretationsmöglichkeiten erfahrbar zu machen“, berichtet Lisa gegenüber Hannover Fashion Weeks.

Hannoverfashionweeks Hannover Fashion Mode ADEx

Inspiriert wurde die junge Designerin durch die mystische Aura David Bowies, die weiten Silhouetten der Reformbewegung und ihre gemeinsame Vorliebe für fernöstliche Elemente. Beeinflusst von fremden Kulturen und Bräuchen kombiniert Lisa Jermies in ihrer Arbeit traditionelles Handwerk mit experimenteller Stoffbearbeitung.

Hannoverfashionweeks Hannover Fashion Mode ADEx

Für diese Kollektion entwickelte sie zwei eigene Drucke, die sie nicht nur auf den Stoff, sondern auch auf das Acrylglas übertrug, aus dem die Accessoires gefertigt sind. Natürlich gegerbtes und ungefärbtes Leder kommt in Form eines Gürtels und einer Tasche ebenfalls zum Einsatz. Nachhaltigkeit und natürliche Materialien sind Kernpunkte von Lisa Jermies Designauffassung.

Wir finden, sie hat die besten Voraussetzungen für den ADEx und drücken mal voll krass die Daumen.

Hannoverfashionbweeks Hannover Fashion ADEx

Photography and Copyright: Grayson Lauffenburger
Hair & Make Up: Elisa Rasp
Model: Sarah Seini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s